Geh- und Radwegbrücke zur Landesgartenschau 2014, Deggendorf

Projektbeschreibung

Der Überbau der Brücke ist als 6-feldriger Durchlaufträger mit 455 m Gesamtlänge und einer größten Stützweite von 106 m über der Schifffahrtsstraße ausgebildet.
Das Tragwerk besteht aus zwei zueinander um je 8° geneigten 4,30 bis 8,50 m hohen Stahl-Fachwerkträgern, die über Querträger in Ober- und Untergurtebene in den Knotenpunkten verbunden sind. Die aus der Krümmung der Gradiente resultierende Gehbahnbreite beträgt 4,30 bis 6,00 m. Nach fertiger Montage des Überbaus wird der Holzbohlenbelag aufgebracht.

Bauherr

Stadt Deggendorf

Objektplanung

Mayr|Ludescher|Partner in Arbeitsgemeinschaft
mit raumzeit Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin
und Fritsche Ingenieure, Deggendorf

Tragwerksplanung

Mayr|Ludescher|Partner (Überbau)
Fritsche Ingenieure, Deggendorf (Unterbau)

Planungs- & Bauzeit

2009-2014

Preise & Auszeichnungen

Deutscher Brückenbaupreis 2016

Links & weiterführende Informationen

» Artikel in der Bayerischen Staatszeitung (pdf)

» Link zur Preisverleihung Deutscher Brückenbaupreis 2016