Erweiterung Berufsschulzentrum Mühldorf

Projektbeschreibung

Erweiterung des beruflichen Schulzentrums Mühldorf durch zwei Schulgebäude mit jeweils vier Vollgeschossen (UG-2.OG) in zwei Bauabschnitten. Neben Klassen- und Werkräumen wurde eine Mensa in die Erweiterung integriert.
Das quadratische Gebäude des 1. Bauabschnittes grenzt südlich an den bestehenden Altbau aus den 1950er Jahren und enthält neben Klassenräumen die Mensa, die sich im nordöstlichen Bereich über zwei Geschosse erstreckt. Oberhalb der Mensa befindet sich eine Dachterrasse, die den Pausenbereich im 2. Obergeschoss erweitert. Die Klassenräume sind um das Atrium herum angeordnet, welches als Pausenhalle genutzt wird. Überdacht wird das Atrium durch einen massiven Dachaufsatz mit Oberlichtern.
Im zweiten Bauabschnitt wurde der Altbau vollständig abgerissen und durch einen Neubau ersetzt. Das Erdgeschoss wird auf der Ostseite von der tieferliegenden Geländeoberkante durch eine Treppe erschlossen. Im zentralen Flurbereich zwischen den Klassen- und Büroräumen sind durch ein Glasdach überdachte Treppen angeordnet.

Bauherr

Landratsamt Mühldorf am Inn

Architekt

ARGE Schmuck-Anglhuber

BGF/BRI

9.313 m² / 46.480 m³

Planungs-/Bauzeit

2014-2020