Berufsschulzentrum Riesstraße, München

Projektbeschreibung

Berufsschule für Steuer- und Immobilienwirtschaft, kaufmännische Industrie- und Informatikberufe, für Bürokommunikation und für Medienberufe mit insgesamt 1900 Schülern.

Kammstruktur mit fünf 4-geschossigen Schultrakten, jeweils ca. 70 x 20 m, mit freitragender Gebäudefront und Treppenanlage, kostenoptimierter Einsatz von Leichtbeton und Verbund-Bauteilen. Tiefgarage mit 149 Stellplätzen, Aulagebäude mit Mensa-, Veranstaltungs- und Bühnenfunktion in feuerbeständiger Stahlbeton-/Stahlbauweise, 4-fach Sporthalle in Stahl-Holzkonstruktion und Schallschutzwand 16 m x 200 m in Stahl-Glaskonstruktion mit Fotovoltaikanlage.

Bauherr

Landeshauptstadt München, Baureferat H4

Architekt

Bauer Kurz Stockburger, München

BGF/BRI

42.400 m² / 175.100 m³

Planungs-/Bauzeit

2002 - 2007